Settings
Light Theme
Dark Theme
Podcast Cover

Talk im Hangar-7

  • Talk im Hangar-7: Kampf ums Klima - Globale Katastrophe oder Panikmache?

    14 JUN 2024 · Österreich und Süddeutschland werden von katastrophalen Unwettern heimgesucht, was den Klimawandel erneut ins Zentrum der öffentlichen Debatte rückt. Die Grünen Parteien verlieren jedoch europaweit an Wählerstimmen und ihr Rückhalt in der Bevölkerung schwindet. Zeitgleich warnen Ökonomen vor einer radikalen grünen Transformation der Gesellschaft und vor übertriebenen Klimaschutz-Maßnahmen. Es drohe Deindustrialisierung und der Verlust unseres Wohlstandes. Instrumentalisieren Politiker das Klimathema, um damit von ihren eigenen Versäumnissen im Katastrophenschutz abzulenken? Sind die Bürger derzeit mit dringlicheren Problemen konfrontiert und haben genug von einer „von oben“ verordneten Energiepolitik? Führt tatsächlich kein Weg an radikalen Klima-Maßnahmen vorbei? Oder geht es mittlerweile mehr um die Durchsetzung einer Ideologie als um die Rettung unseres Planeten? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Axel Bojanowski, Wissenschaftsjournalist und Bestsellerautor - Martha Krumpeck, Klimaaktivistin und Mitbegründerin der „Letzte Generation“   - Norbert Mauser, Professor für Mathematik an der Universität Wien - Barbara Kolm, Ökonomin und ehemalige Nationalbank-Vizepräsidentin 
    Played 1h 13m 48s
  • Talk im Hangar-7: Kriege, Krisen, Messerstecher - Schutzloses Europa?

    7 JUN 2024 · Schock, Trauer, Empörung – die tödliche Messerattacke eines Afghanen auf einen deutschen Polizisten in Mannheim hat die Debatte rund um Islamismus und Migration neu entzündet. Und auch Umfragen zur EU-Wahl am 9. Juni zeigen: Das Thema Asyl- und Sicherheitspolitik hat in den Augen der Bürger derzeit oberste Priorität. Während viele angesichts solcher Delikte mehr Härte beim Thema Zuwanderung fordern, warnen andere vor Ausländerfeindlichkeit und Rechtsruck. Doch nicht nur gewaltbereite Extremisten werden für Europa zunehmend zum Problem. Mit der Zahl der Konfliktherde vor den Toren Europas steigt auch die Bedrohung von außen. Ein gemeinsames Aufrüsten oder eine geradlinigere Friedenspolitik: Was bringt Europa aus der Gefahrenzone? Bessere Integration, konsequentere Abschiebungen oder einen kompletten Asylstopp – welche Lösungen braucht es jetzt? Und wie schützen wir uns vor Gewalt und Terror? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft - Reinhard Heinisch, Politikwissenschaftler - Ursula Stenzel, ehemalige Europa-Abgeordnete  - Josef Cap, langjähriger SPÖ-Politiker  - Walter Feichtinger, Militär- und Sicherheitsexperte
    Played 1h 17m 24s
  • Talk im Hangar-7: WHO-Pandemievertrag - Droht die absolute Kontrolle?

    24 MAY 2024 · Bis zur Jahrestagung der Weltgesundheitsorganisation WHO wollte man sich einigen; doch die 194 Mitgliedsländer ringen nach wie vor um das geplante Pandemieabkommen. Der Vertrag hat zum Ziel, künftig auf globaler Ebene schneller und umfassender auf Gesundheitsrisiken reagieren zu können. Wie groß ist die Macht der Weltgesundheitsorganisation tatsächlich?  Kritiker schlagen Alarm: Gehe das Pandemieabkommen durch, könne die WHO die Souveränität der einzelnen Mitgliedsstaaten einfach aushebeln – es drohe eine WHO-Diktatur. Brauchen wir klare gemeinsame Regeln, um Fehler aus der Corona-Pandemie in Zukunft zu vermeiden? Oder sind Bürgerrechte, Demokratie und Freiheit in Gefahr? Wie groß ist die Macht der Weltgesundheitsorganisation tatsächlich? Und wer zieht im Hintergrund die Fäden? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Maria Hubmer-Mogg, Medizinerin und Politaktivistin - Clemens Martin Auer, ehemaliger WHO-Funktionär und Covid-Impfkoordinator - Alexander Kekulé, Epidemiologe  - Roland Tichy, Publizist und Volkswirt
    Played 1h 15m 44s
  • Talk im Hangar-7: Grüne in der Krise - Macht statt Moral?

    17 MAY 2024 · Missglückte Pressekonferenzen, scharfe Kritik auch aus den eigenen Reihen und ein drohendes Debakel bei der EU-Wahl: Die Grünen stecken tief in der Krise. Die Berichte aus dem Privatleben von Spitzenkandidatin Lena Schilling ziehen immer weitere Kreise, die Glaubwürdigkeit der Jungpolitikerin steht zunehmend in Zweifel. Doch die Partei bleibt bei ihrer Strategie und stellt sich schützend vor Schilling - bei den Vorwürfen handle es sich ausschließlich um "Hörensagen, Behauptungen und Gerüchte". Sind wir Zeugen einer politisch motivierten Schmutzkübel-Kampagne gegen eine Regierungspartei vor einer richtungsweisenden Wahl? Oder scheitern die Grünen daran, die hohen moralischen Ansprüche, die sie an andere stellen, für sich selbst geltend zu machen? Ist Charakter eine politische Kategorie? Und ab wann ist das Private politisch? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Gerald Grosz, Politkommentator - Eva Glawischnig, ehemalige Grünen-Chefin - Matthias Strolz, Unternehmer und ehemaliger Spitzenpolitiker - Sascha Flatz, Rechtsanwalt - Pauline Voss, Journalistin und Autorin
    Played 1h 17m 31s
  • Talk im Hangar-7: Kalifat statt Demokratie - Sind wir zu tolerant?

    3 MAY 2024 · Sie versammeln sich auf der Straße und schreien nach dem Kalifat: Mehr als 1.000 Islamisten haben vergangenes Wochenende in Hamburg lautstark die Einführung eines islamischen Gottesstaates gefordert - unbehelligt und geschützt durch die Meinungsfreiheit. Auch gegenüber radikalen pro-palästinensischen Demonstranten scheinen die Behörden in westlichen Demokratien zunehmend hilflos: Zuletzt kam es an US-amerikanischen Elite-Universitäten zu massiven Ausschreitungen und antisemitischen Übergriffen. Indes berichten Dokumentationsstellen von einem zunehmenden anti-muslimischen Rassismus und warnen, eine komplette Gemeinschaft werde unter Generalverdacht gestellt. Haben wir ein Problem mit Islamophobie und Intoleranz? Oder fehlt es uns an Härte und Konsequenz im Umgang mit dem radikalen Islam? Und inwiefern wirkt der Nahost-Konflikt als Brandbeschleuniger? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Ahmad Mansour, Extremismusforscher - Ferah Ulucay, Generalsekretärin beim Verein "Islamischer Zentralrat Schweiz" - Gudula Walterskirchen, Publizistin und Historikerin - Franz Josef Wetz, Philosoph und Professor an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd
    Played 1h 15m 14s
  • Talk im Hangar-7: Mehr hackeln, weniger Geld - Ist das die Zukunft?

    26 APR 2024 · Wohlstand entstehe nur durch Leistung, sind die Unternehmer überzeugt, und wollen auch gleich die Feiertage beschneiden. Während Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) dem Vorstoß zumindest im Kern etwas abgewinnen kann, laufen SPÖ und Arbeitnehmervertreter Sturm. Es handle sich um „Lohnraub per Gesetz“ – zudem gehe der gesellschaftliche Trend in Richtung Arbeitszeitverkürzung. Indes steckt Österreich mitten in der Rezession, immer mehr Betriebe wandern ins Ausland ab und Wirtschaftsforscher drängen auf eine Erhöhung des Pensionsalters. 41 oder 32 Stunden: Wie sieht die Arbeitswoche der Zukunft aus? Müssen wir alle bald nicht nur mehr, sondern auch länger arbeiten? Verspielt die Regierung mit einer verfehlten Finanz- und Wirtschaftspolitik unseren Wohlstand? Oder lässt sich das Ruder noch herumreißen? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Karl Ochsner, Präsident der Industriellenvereinigung Niederösterreich - Paul Stich, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Österreich - Lena Marie Glaser, Arbeitsforscherin - Frauke Petry, Ex-Politikerin und Autorin - Heike Lehner, Ökonomin
    Played 1h 13m 45s
  • Talk im Hangar-7: Elitär, weltfremd, bürgerfern - Politik in der Krise?

    19 APR 2024 · "Wir haben die schwierigsten Zeiten und die schwächsten Politiker": Mit dieser Kritik an den etablierten Parteien sorgt aktuell Ex-Landeshauptmann Franz Voves für Aufsehen. Und er scheint mit dieser Einschätzung nicht allein zu sein: Nur einer von drei Österreichern ist mit dem politischen System zufrieden, zeigen Umfragen. Besonders das unterste Einkommens-Drittel fühlt sich nicht vertreten. Und auch in Deutschland wenden sich immer mehr Menschen von der Ampel-Regierung ab. Der Vorwurf: Statt mit der Bewältigung der aktuellen Krisen sei man ausschließlich mit sich selbst oder mit Randthemen beschäftigt. Hat die Politik tatsächlich den Kontakt zu den Bürgern verloren? Oder wird sie unverdient zum Sündenbock gemacht? Was sind die Folgen, wenn sich immer mehr Menschen abgehängt oder sogar ausgegrenzt fühlen? Und wie geht gute Politik? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Gerald Markel, Unternehmer und Polit-Blogger - Michel Abdollahi, TV-Moderator und Künstler - Birgit Kelle, Publizistin - Boris Palmer, Tübinger Oberbürgermeister und Grünen-Rebell
    Played 1h 16m 30s
  • Talk im Hangar-7: Recht oder reicht’s - Familiennachzug stoppen?

    12 APR 2024 · Alarmstufe Rot an den Wiener Schulen: Monatlich drängen rund 350 neue Schüler ohne Deutschkenntnisse in die Klassen, es fehlt an Platz, Lehrkräften und Psychologen. Lässt sich dieser Andrang überhaupt noch bewältigen? Wie gelingt die Integration von jungen Menschen, die großteils aus Kriegsgebieten kommen? Selbst mit zusätzlichen Containerklassen gerät das System zusehends ans Limit, denn immer mehr Flüchtlinge mit positivem Asylbescheid, aktuell vor allem Syrer, holen ihre Familien nach Österreich. Allein im Jänner 2024 zählten die Behörden 845 Anträge – mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Brauchen wir eine gesetzlich verankerte Leitkultur, um die Werte unserer westlichen Gesellschaft zu schützen? Welche Verbesserungen bringt die Reform des europäischen Asylsystems, über die jetzt das EU-Parlament berät? Oder hilft tatsächlich nichts mehr außer ein sofortiger Asylstopp?  Zu Gast bei Moderator Michael Fleischhacker:  - der Politikwissenschaftler und Publizist Hamed Abdel-Samad, der Österreich rät, bei der Zuwanderung konsequent die Akzeptanz westlicher Werte einzufordern; - die ehemalige FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel, die Österreichs Grenzen für Flüchtlinge bis auf Weiteres komplett schließen will; - die Journalistin Barbara Tóth, die es als unsere Pflicht betrachtet, die Ressourcen für das Recht auf Familiennachzug bereitzustellen;  - der Migrationsexperte Rainer Münz, der dafür plädiert, die zugewanderten Kinder von heute für den Arbeitsmarkt von morgen fit zu machen und - der Wiener Bestsellerautor und ehemalige Schuldirektor Niki Glattauer, der sagt: "Ich war lange der Meinung, dass wir das schaffen – aber wir schaffen das nicht".
    Played 1h 15m 54s
  • Talk im Hangar-7: Corona-Protokolle - Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?

    5 APR 2024 · Waren viele Wissenschaftler weit weniger von den Corona-Maßnahmen überzeugt, als die Politik uns glauben ließ? Dies legen jedenfalls kürzlich veröffentlichte, teils geschwärzte Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) nahe. Brisant – denn das RKI spielte eine entscheidende Rolle bei der Verhängung des Lockdowns und weiteren einschneidenden Maßnahmen. Nun wird in Deutschland vehement eine systematische Aufarbeitung der Pandemiepolitik gefordert, und auch in Österreich ruft man schon lange nach mehr Transparenz. Wie groß ist der politische Sprengstoff der so genannten „RKI-Files“? Braucht es auch bei uns eine Offenlegung sämtlicher Sitzungsprotokolle? Und warum tut sich die Politik so schwer mit einer kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Krisenmanagement? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Klaus Stöhr, Epidemiologe und Virologe - Markus Grill, Journalist - Werner Bartens, Mediziner und Publizist - Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin - Martin Sprenger, Gesundheitswissenschaftler
    Played 1h 13m 42s
  • Talk im Hangar-7: Krieg im Heiligen Land - Religion als Waffe?

    22 MAR 2024 · Während die Vereinten Nationen vor einer Hungersnot in Gaza warnen, steigt in Jerusalem die Sorge vor einer weiteren Eskalation der Gewalt durch die Hamas. Juden, Muslime, Christen - im Heiligen Land prallen die Weltreligionen aufeinander. Ein perfekter Nährboden für Kriege? Wie schmal ist der Grat zwischen Glaube und Fanatismus? Lassen sich Religionen viel zu oft von der Politik vereinnahmen? Oder sind religiöse Führer gerade jetzt als Friedensstifter gefragt? Sind manche Religionen gewaltbereiter als andere? Und warum sind immer noch viele Menschen bereit, für ihren Glauben zu sterben? Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: - Peter Sichrovsky, Publizist - Martha Bißmann, Demokratie-Aktivistin - Kenan Güngör, Soziologe und Integrations-Experte - Jenny Havemann, israelische Unternehmerin und Bloggerin - Markus Stephan Bugnyár, Rektor des Österreichischen Hospiz in Jerusalem
    Played 1h 14m 6s

Der Polit-Talk zu aktuellen Themen, die die Gesellschaft bewegen: Jede Woche empfängt Moderator Michael Fleischhacker beim Talk im Hangar-7 eine Runde hochkarätiger Gäste. Mit ihnen diskutiert der Gastgeber live im...

show more
Der Polit-Talk zu aktuellen Themen, die die Gesellschaft bewegen: Jede Woche empfängt Moderator Michael Fleischhacker beim Talk im Hangar-7 eine Runde hochkarätiger Gäste. Mit ihnen diskutiert der Gastgeber live im Hangar-7 am Flughafen Salzburg über brennende Fragen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Kontrovers, hintergründig und lösungsorientiert: Der Talk im Hangar-7 – jeden Donnerstag Abend bei ServusTV.
show less
Contacts
Information

Looks like you don't have any active episode

Browse Spreaker Catalogue to discover great new content

Current

Podcast Cover

Looks like you don't have any episodes in your queue

Browse Spreaker Catalogue to discover great new content

Next Up

Episode Cover Episode Cover

It's so quiet here...

Time to discover new episodes!

Discover
Your Library
Search