Settings
Light Theme
Dark Theme
Podcast Cover

LesBar im Stern-Zimmer

  • LesBar im Stern-Zimmer: Folge 3

    30 APR 2024 · Am 17.04.2024 trafen sich wieder Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf im Stern-Zimmer an der LesBar und redeten über Gelesenes der letzten Wochen. Auch unser Stamm-Publikum vom letzten Mal sorgte wieder für gute Stimmung. Die Getränke des Abends waren Bowle nach ostdeutscher Zubereitung und Limoncello-Zitronenlikör.  Kerstin Morgenstern, Benita Hanke, Isabelle Sahner (aus der Ferne per Sprachnachricht) und Renate Zimmermann hatten insgesamt 20 Bücher im Gepäck und labelten sie mit Adjektiven, die auf -bar enden. Denn nichts ist naheliegender, wenn man an einer Bar sitzt, oder? Falls Ihnen Wörter einfallen, die sich eignen, um Bücher zu bewerten, schreiben Sie eine Mail an https://ba-mh.berlin.deWir freuen uns über jede Ergänzung. TITELLISTE: - min. 00.02.00 Johannes Schweikle: Westwegs - Über den Schwarzwald (wanderbar😊)  - min. 00.06.38 Ferdinand Gregorovius: Korsika – Orte und Geschichten (ersehnbar😊) - min. 00.13.37 Susanne Schmidt: Please leave the Bus hier 2023 (erfahrbar😊) - min. 00.17.53 Kai-Uwe Merz: Revolte Berlin - e.Kulturgeschichte der 1970er Jahre (dokumentierbar😊) - min. 00.20.46 Erntefest: Dorfgeschichten nach 1945 (unleugbar😐) - min. 00.25.35 Axel Hacke: Über die Heiterkeit in schwierigen Zeiten (anregbar😊)    - min. 00.32.44 Klassiker der Filmgeschichte (wandelbar😊) - min. 00.37.24 Christian H. Freitag: Ritter, Reichsmarschall & Revoluzzer (beachtbar😊) - min. 00.42.56 Regina Scheer: Machandel (erinnerbar😊)  - min. 00.49.40 Stephan Schäfer: 25 letzte Sommer (erwärmbar😊)  - min. 00.54.44 Annett Gröschner, Peggy Mädler, Wenke Seemann: Drei ostdeutsche Frauen betrinken sich und gründen den idealen Staat (streitbar😐)  - min. 01.03.02 Kathrin Schmidt: Finito. Schwamm drüber (sonderbar😊)  - min. 01.07.12 Sabine Rennefanz: Kosakenberg (empfehlbar😊)  - min. 01.14.12 Megan Hess: Audrey Hepburn - Zauberhafte Welt der Stilikone (genießbar😊)    - min. 01.19.02 Historisches Jahrbuch Marzahn-Hellersdorf 2022/23 (anregbar😊) - min. 01.26.33 Mathijs Deen: Der Holländer (vorlesbar😊)  - min. 01.29.49 Dietmar Wischmeyer: Immer is was nie is nix (streitbar😊)  - min. 01.33.30 Jörg Hartmann: Der Lärm des Lebens (berührbar😊)  - min. 01.39.42 Volker Sommer: Affen - ein Portrait (belegbar😊)  - min. 01.46.22 Vigdis Hjorth: Die Wahrheiten meiner Mutter (unabänderbar😊) Nächstes Treffen: 03.07.2024
    Played 2h 3m 17s
  • LesBar im Stern-Zimmer: Folge 2

    1 MAR 2024 · Am 28.02.2024 trafen sich wieder Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf im Stern-Zimmer an der LesBar und redeten über Gelesenes der letzten Wochen. Auch unser Stamm-Publikum vom letzten Mal sorgte wieder für gute Stimmung. Die Getränke des Abends waren Aperol Spritz und Pâpidoux - ein Calvados V.S.O.P. Kerstin und Andrea Morgenstern, Isabelle Sahner (aus der Ferne per Sprachnachricht) und Renate Zimmermann hatten insgesamt 23 Bücher im Gepäck und labelten sie mit Adjektiven, die auf -bar enden. Denn nichts ist naheliegender, wenn man an einer Bar sitzt, oder? Falls Ihnen Wörter einfallen, die sich eignen, um Bücher zu bewerten, schreiben Sie eine Mail an https://ba-mh.berlin.deWir freuen uns über jede Ergänzung. TITELLISTE: - min. 3:28 Guido Maria Kretschmer: 19521 Schritte - vom Glück der unerwartetebn Begegnung (vertretbar) - min. 9:12 Jane Austen: Stolz und Vorurteil (wunderbar) - min. 13:17 Charlotte Gneuß: Gittersee (lesbar) - min. 17:36 Jewgenij Samjatin: WIR (nachvollziehbar) - min. 23:34 Monika Maron: Das Haus (lesbar) - min. 32:02 Thorsten Nagelschmidt: Arbeit (vorstellbar) - min. 36:46 Monika Gruber / Andreas Hock: Willkommen im falschen Film (streitbar) - min. 39:45 Ralf Rothmann: Die Nacht unterm Schnee (unvorstellbar) - min. 44:01 Elena Fischer: Paradise Garden (empfehlbar) - min. 47:47 Alexander Kielland Krag: Nur ein wenig Angst (heilbar) - min. 53:18 Ralf Rothmann: Im Frühling sterben (unvorstellbar) - min. 57:21 Annika Büsing: Nordstadt (empfehlbar) - min. 1:00:19 Bart Vanacker: Geheimnisvolle Orte in Berlin (entdeckbar) - min. 1:04:58 Jochen Schmidt: Zu Hause an den Bildschirmen: Schmidt sieht fern (ansehbar) - min. 1:11:04 Jochen Mindack: Die Schocken Villa: Biografie e. Hauses und seiner Bewohner (erstaunbar) - min. 1:16:40 Florian Illies: Zauber der Stille - Caspar David Friedrichs Reise durch d. Zeiten (kostbar) - min. 1:20:04 Jack Rosewood: Unnützes Serienmörderwissen (erschauerbar) - min. 1:23:53 Giovanni Di Lorenzo: Vom Leben und anderen Zumutungen (wunderbar) - min. 1:26:56 Greg Buchanan: Sechzehn Pferde (unfassbar) - min. 1:30:07 Elke Heidenreich: Frau Dr. Moormann & ich (wunderbar) - min. 1:32:48 Erich Maria Remarque: Arc de Triomphe (berauschbar) - min. 1:39:17 Marc-Uwe Kling: Das Klugscheisserchen (wunderbar) - min. 1:43:34 Kai Lüftner: Huch, ein Buch (wunderbar) Nächstes Treffen: 17.04.2024
    Played 1h 48m 39s
  • LesBar im Stern-Zimmer: Folge 1

    25 JAN 2024 · Am 24.01.2024 trafen sich fünf Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf im Stern-Zimmer - drei saßen an der LesBar und stellten ihre Lektüre der letzten Wochen vor, zwei lümmelten als Publikum auf dem Sofa des Stern-Zimmers. Das Getränk des Abends war "Sandgrube 13", ein Blauer Zweigelt - Winzer Krems, Jahrgang 2022. https://www.winzerkrems.at/wein/rotweine/sandgrube-13-blauer-zweigelt Benita Hanke, Isabelle Sahner und Renate Zimmermann hatten insgesamt 16 Bücher im Gepäck und labelten sie mit Adjektiven, die auf -bar enden. Denn nichts ist naheliegender, wenn man an einer Bar sitzt, oder? Falls Ihnen Wörter einfallen, die sich eignen, um Bücher zu bewerten, schreiben Sie uns! Wir freuen uns über jede Ergänzung. TITELLISTE: - min. 4:09 Ulrich Schmid: Heimliche Herrscher (faszinierbar) - min. 9:15 Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh (unsagbar) - min. 14:40 Veronica Roth: Die Bestimmung (erträumbar) - min. 18:14 Stephan Wunsch: Verrufene Tiere (erkennbar) - min. 24:44 Werner Heiduczek: Das verschenkte Weinen (hörbar) - min. 30:12 Jan Peter Bremer: Nach Hause kommen (überschaubar) - min. 34:02 Mercedes Ron: My Fault (annehmbar) - min. 37:40 Percival Everett: Die Bäume (wandelbar) - min. 42:31 David Safier: Solange wir leben (dankbar) - min. 48:25 Alan Casey: Land der Seen: von der Seele Kanadas (empfehlbar) - min. 52:27 George R.R. Martin: Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros (unfassbar) - min. 1:00:32 Franzobel: Einsteins Hirn (verwunderbar) - min. 1:05:35 Frauke Buchholz: Blutrodeo (beachtbar) - min. 1:10:31 Wieland Freund: Dreizehnfurcht (ausleihbar) - min. 1:14:03 Francesco Sauro: Der verborgene Kontinent: Expeditionen in die unterirdische Welt der Höhlen (entdeckbar) - min. 1:17:12 Ernesto Che Guevara: Ich umarme dich mit all meiner revolutionären Hingabe (unverwechselbar) Nächstes Treffen: 28.02.2024
    Played 1h 20m 59s
  • Aufhören, wenns am schönsten ist - das große Finale

    18 NOV 2023 · Was wir gelesen haben Viele lesen, doch kaum einer spricht darüber. Dabei ist der Austausch über Gelesenes gewinnbringend für alle, zumal der Überblick über den deutschen Buchmarkt mit jährlich 100.000 Neuerscheinungen nahezu unmöglich ist.Bibliothekarinnen der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf hatten deshalb eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. In gemütlichem Ambiente trafen sich zwei bis drei oder auch mehr Mitarbeiterinnen der Bibliotheken alle sechs Wochen mit interessierten Besuchern und Besucherinnen in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, um über ihre Leseerlebnisse auch jenseits der Bestsellerlisten zu berichten. Es wurde nicht nur gelobt, sondern auch kritisiert.Die Auswahl zog sich durch alle Genres hindurch – vom Roman über das Sachbuch, Hörbuch und Kinderbuch, Altes und Neues. Eine kunterbunte Mischung schwebte jedes Mal auf einer eigens dafür gespannten Leine.Um auch jedes Mal ein gutes Angebot parat zu haben, bekamen die Rezensentinnen oft Zuarbeit aus dem Kollegenkreis. Dann hieß es immer: „Ich habe hier einen Tipp für deine Schwebenden Bücher!“ Damit später anderen Interessierten den Zugriff auf die Empfehlungen möglich war, wurde ein Regal eingerichtet, in dem die Lieblingsbücher der Mitarbeiter zum Mitnehmen parat lagen. Am 8. November 2023 beendeten wir nach 12 Jahren mit der 100. Ausgabe dieses Format und feierten mit Besuchern und Gästen. Die Abschlussgala wurde von Thomas Böhm moderiert. Die engagierte Buchhändlerin Tanja Schirn und Dr. Sonja Longolius und Janika Gelinek vom Literaturhaus Berlin hatten die Veranstaltung ebenfalls mit ihren mitreißenden Lese-Empfehlungen bereichert. Sie hören hier den Audio-Mitschnitt der letzten Schwebenden Bücher, können sich aber auch den Film anschauen: LIVE-MITSCHNITT (MEDIATHEK LITERATURHAUS BERLIN): https://www.youtube.com/live/AwWgGLFRJjI?si=Nt31sN9iMJT_0fzL WEBSEITE Li-Be: https://www.literaturhaus-berlin.de/
    Played 1h 49m 7s
  • 30.01. Silke Müller - Wir verlieren unsere Kinder (Kerstin Morgenstern)

    17 AUG 2023 · Nicht die Dauer der digitalen Medien-Nutzung ist das Problem, sondern die Inhalte, die Kinder konsumieren. Schon Grundschüler sind Bildern von Gewalt, Pornographie und Rassismus ausgesetzt. Eine Schulleiterin schlägt Alarm!“Wissen Sie, was Ihr Kind auf seinem Smartphone sieht?” Diese Frage stellt Silke Müller ahnungslosen Eltern auf Infoveranstaltungen ihrer Schule. Die Fotos, Sticker und Videos, die sie dann zeigt, sind so verstörend, dass kaum jemand hinsehen kann.Die meisten Eltern gehen davon aus, Medien-Erziehung bedeutet, die Bildschirmzeit zu begrenzen - und haben keine Ahnung, dass schon Kinder Bilder bestialischer Tierquälereien, Kriegsverbrechen und sexueller Gewalt sehen. Verschickt im Klassenchat. Mit dramatischen Auswirkungen auf ihre Psyche.In diesem wichtigen Debattenbuch klärt Silke Müller auf über die digitalen Bedrohungen, denen Kinder ausgesetzt sind, wenn sie Zugang zu Smartphones haben. Sie appelliert an Eltern, Lehrer*innen und die Politik, nicht länger wegzusehen, sondern endlich die Grundlagen zu schaffen für eine zeitgemäße, an Werten orientierte Medien-Erziehung.Der Anstoß einer Debatte, die längst hätte geführt werden müssen. Mit wertvollen Informationen und praktischen Tipps, mit welchen technischen und pädagogischen Mitteln wir unsere Kinder schützen können. Quelle: Verlagstext
    Played 8m 23s
  • 30.02. Helen Scales - In 80 Meerestieren um die Welt (Isabelle Sahner)

    17 AUG 2023 · Zu Land und in der Luft waren wir mit den Vorgänger-Titeln schon – fehlt also noch zu Wasser! Dies ist eine erstaunliche Reise durch die Weltmeere und zu 80 ihrer bemerkenswertesten Bewohner. Das bildschön illustrierte Buch enthält faszinierende Geschichten von Fischen, Muscheln und anderen Meeresbewohnern, die das Leben der Menschen auf oft überraschende und unerwartete Weise beeinflusst haben – sei es in der Medizin oder Kultur. Für alle Menschen, die sich für das Meer, die Ozeane und ihre Bewohner interessieren das gefundene Geschenk für fast alle Anlässe! Quelle: Verlagstext
    Played 2m 14s
  • 30.03. Marc Hofmann - ALIVE! (Renate Zimmermann)

    17 AUG 2023 · Eine ebenso ernst gemeinte wie humorvolle Hommage an die frühen 90er und eine Liebeserklärung an jugendliche Dummheiten, die verdammten Träume und die Musik. Muss man ganz laut lesen! Deutschland, Anfang der 90er-Jahre: Der ambitionslose Richie lebt in der südbadischen Provinz, ohne Idee, was er mit seinem Abitur anfangen soll. Seine Existenz dreht sich darum, viel zu schlafen, Musik zu hören und ausufernde Auftritte mit seiner Coverband zu feiern. Richies Liebesleben ist ein Trauerspiel, und seine Eltern, bei denen er immer noch lebt, treiben ihn in den Wahnsinn. Da entdeckt er Pearl Jam, Nirvana und das Lebensgefühl des Grunge und schlagartig ist alles da: die Liebe, der Traum vom Erfolg und die größte Fehlentscheidung seines Lebens. Quelle: Verlagstext
    Played 3m 17s
  • 30.04. Markus Rottmann - Lichtputzer und Pulveraffen (Kerstin Morgenstern)

    17 AUG 2023 · Eine illustrierte Hommage an die außergewöhnlichen Jobs, die Menschen im Lauf der Geschichte geleistet haben. Diese Darstellung von 89 Berufen beleuchtet den erstaunlichen Alltag zu vergangenen Zeiten und an verschiedenen Orten. Von Blutegelsammlern bis zu den tapferen Reitern des Ponyexpress, von Gladiatoren bis zu sensationellen Nachrichtensängern, jede dieser vorgestellten Arbeiten öffnet ein Fenster in die Vergangenheit. Während Kinder heraus finden möchten, welche Arbeit sie in unserer turbulenten Zeit verrichten werden, hilft ihnen dieses Buch zu verstehen, wie sich Kultur und Technologie schon immer in einem Zustand des Wandels befanden. Diese wunderbare Reise durch die Jahrhunderte und rund um den Globus ist ein Geschichtsbuch über ganz normale Menschen – und ihren erstaunlichen Arbeitsalltag. Quelle: Verlagstext
    Played 4m 27s
  • 30.05. Kristina Gehrmann - Bloody Mary. Die Geschichte der Mary Tudor (Isabelle Sahner)

    17 AUG 2023 · Mary Tudor, war Tochter von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon. Bei ihrem Amtsantritt war das Land in desolatem Zustand und Mary war sich sicher, das der Grund die Abkehr vom wahren Glauben, nämlich dem Katholischen, sei. Entsprechend energisch setzte sie sich für die Rekatholisierung ein, aber schnell wurde aus der Lichtgestalt Mary "die Blutige" Kristina Gehrmann schildert das Leben Mary I. von deren Kindheit an, den Druck und die Einschränkungen, mit denen sie aufwuchs. Und auch die furchtlose Frau, die mit allen Mitteln für das kämpfte, was sie als Gerechtigkeit empfand. Dank akribischer Recherche und mit feinem Strich vermittelt Gehrmann einen Blick auf den Menschen Mary Tudor. Quelle: Verlagstext
    Played 4m 26s
  • 30.06. Wolfgang Borchert - Und wer fängt uns auf (Renate Zimmermann)

    17 AUG 2023 · Mit seiner klaren, schnörkellosen Sprache schuf er ein herausragendes literarisches Werk, das einer ganzen Generation aus dem herzen sprach und seine Leserschaft bis heute berührt. Siegfried Lenz sagte über ihn, dass er »der erste deutsche Schriftsteller« gewesen sei, »der nach der Katastrophe des Kriegs seine Stimme gefunden« habe: Wolfgang Borchert, der sich auch als Schauspieler und Kabarettist einen namen machte, erzählt in Kurzgeschichten wie Die Küchenuhr von der Absurdität des Krieges und von Verlust, aber auch von der Kraft der Liebe. Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels zeigt seinen ausgeprägten Sinn für Humor. Und mit Dann gibt es nur eins! hat Borchert ein allzeitlich aktuelles Manifest für den Frieden verfasst. Wie kaum ein anderer trug er dazu bei, die deutsche Bevölkerung nach zwölf Jahren Propagandageschrei wieder mit ihrer Sprache zu versöhnen. Der schwungvolle Strich von Rainer Grimm fängt die lautmalerische Sprache Borcherts in prägnanten Illustrationen ein. Über die aktuelle Relevanz ebenso wie die historische Einordnung der Texte wird in einem Begleitwort reflektiert. Die genre- und tonübergreifende Auswahl von Borcherts Texten spiegelt anschaulich die Vielfältigkeit seines Schreibens und Denkens wider – und seinen unermüdlichen Einsatz für die Demilitarisierung des Geistes. Quelle: Verlagstext
    Played 2m 22s

Im November 2023 verabschiedeten wir mit einer festlichen Abschlussveranstaltung die Reihe "Schwebende Bücher". Bis dahin hatten wir alle sechs Wochen vor interessiertem Publikum über die von uns in diesem Zeitraum...

show more
Im November 2023 verabschiedeten wir mit einer festlichen Abschlussveranstaltung die Reihe "Schwebende Bücher". Bis dahin hatten wir alle sechs Wochen vor interessiertem Publikum über die von uns in diesem Zeitraum gelesenen Bücher gesprochen und das Gesagte im Podcast "Schwebende Bücher" veröffentlicht. Die 100. Veranstaltung nahmen wir zum Anlass, dieses erfolgreiche Format zu beenden und Platz für Neues zu machen.
Am 24.01.2024 begannen wir nun mit der "LesBar im Stern-Zimmer". Was hat es mit dem seltsamen Namen auf sich? Kerstin MorgenSTERN, Renate ZIMMERmann und Gäste treffen sich an der LesBar und sprechen über Getränke und Bücher. Sie können das Ganze im gleichnamigen Podcast mit- und nachhören. Am besten, Sie abonnieren den Kanal, dann werden Sie automatisch über neue Folgen informiert und können nichts verpassen!

Besuchen Sie auch gerne unseren wöchentlichen Podcast "Mittwochs in der Bibliothek":
https://www.spreaker.com/show/4269568
show less
Contacts
Information

Looks like you don't have any active episode

Browse Spreaker Catalogue to discover great new content

Current

Podcast Cover

Looks like you don't have any episodes in your queue

Browse Spreaker Catalogue to discover great new content

Next Up

Episode Cover Episode Cover

It's so quiet here...

Time to discover new episodes!

Discover
Your Library
Search