00:00
41:42
Sechste Folge vom “Do you have a bird” – Podcast. Heute mit Jasmin und dem dritten und letzten Teil der Chicago City Guide Trilogie (Bars und Ausgehen, Fun und Drinks und Paaaaaaaaarty).
Jasmin ist telefonisch aus dem warmen Austin, TX zugeschaltet und trinkt ein Bier. Wir unterhalten uns kurz über die Übernahme von Whole Foods durch Amazon, dann steigen wir auch schon in den Chicago City Guide ein. Es geht um Bars und Ausgehen. Hendrik hat nicht viel Ahnung, dafür hat Jasmin umso mehr.
Jasmin empfiehlt das Robey Hotel in Wicker Park mit seinen vielen Bars. Es gibt die Robey Lounge im dritten, den Cabana Club im sechsten und Up & Up im 13. Stockwerk. Das Hotel hat zudem ein tolles Rooftop mit einem Pool. Sowohl die Bars als auch das Hotel sind zu empfehlen.
Anschließend sprechen wir über Burlesque Bars in Chicago, die gut zum Al Capone – Gangster Image von Chicago passen. Jasmin empfiehlt The Drifter ein altes Speakeasy, was unterhalb der Green Door Tavern versteckt ist. Alternativ gibt es noch ein weiteres Speakeasy namens Bordell, wo es auch Burlesque Shows gibt.
Wer etwas Besonderes zu feiern hat, kann in The Aviary im Westloop gehen. Wer das nötige Kleingeld hat, bekommt hier innovative Cocktails, die mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt werden.
Hendrik möchte auch etwas zum Chicago City Guide beitragen und empfiehlt Streeter's Tavern, wo es unter anderem einen Kicker, eine Tischtennisplatte und ein Riesen Jenga gibt. Davon inspiriert empfiehlt Jasmin The Game Room in der Chicago Athletic Association, einem Hotel, das sehr zentral in Downtown Chicago gelegen ist. Die Bar hat fast das ganze Jahr geöffnet. Im gleichen Gebäude gibt es noch eine tolle Rooftop Bar namens Cindy's. Da war sogar Hendrik schon einmal. Die Drinks sind nicht ganz so lecker wie im
Sechste Folge vom “Do you have a bird” – Podcast. Heute mit Jasmin und dem dritten und letzten Teil der Chicago City Guide Trilogie (Bars und Ausgehen, Fun und Drinks und Paaaaaaaaarty). Jasmin ist telefonisch aus dem warmen Austin, TX zugeschaltet und trinkt ein Bier. Wir unterhalten uns kurz über die Übernahme von Whole Foods durch Amazon, dann steigen wir auch schon in den Chicago City Guide ein. Es geht um Bars und Ausgehen. Hendrik hat nicht viel Ahnung, dafür hat Jasmin umso mehr. Jasmin empfiehlt das Robey Hotel in Wicker Park mit seinen vielen Bars. Es gibt die Robey Lounge im dritten, den Cabana Club im sechsten und Up & Up im 13. Stockwerk. Das Hotel hat zudem ein tolles Rooftop mit einem Pool. Sowohl die Bars als auch das Hotel sind zu empfehlen. Anschließend sprechen wir über Burlesque Bars in Chicago, die gut zum Al Capone – Gangster Image von Chicago passen. Jasmin empfiehlt The Drifter ein altes Speakeasy, was unterhalb der Green Door Tavern versteckt ist. Alternativ gibt es noch ein weiteres Speakeasy namens Bordell, wo es auch Burlesque Shows gibt. Wer etwas Besonderes zu feiern hat, kann in The Aviary im Westloop gehen. Wer das nötige Kleingeld hat, bekommt hier innovative Cocktails, die mit sehr viel Liebe zum Detail erstellt werden. Hendrik möchte auch etwas zum Chicago City Guide beitragen und empfiehlt Streeter's Tavern, wo es unter anderem einen Kicker, eine Tischtennisplatte und ein Riesen Jenga gibt. Davon inspiriert empfiehlt Jasmin The Game Room in der Chicago Athletic Association, einem Hotel, das sehr zentral in Downtown Chicago gelegen ist. Die Bar hat fast das ganze Jahr geöffnet. Im gleichen Gebäude gibt es noch eine tolle Rooftop Bar namens Cindy's. Da war sogar Hendrik schon einmal. Die Drinks sind nicht ganz so lecker wie im read more read less

6 years ago